Tanzen im sitzen


Termine wöchentlich:

Montag, 10:30 – 11:30 Uhr - Evangelisches Gemeindezentrum Schwalbach


Tanzen im Sitzen – eine spezielle Tanzform

Tanzen im Sitzen – eine ganzheitliche Aktivierung

Tanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform, die speziell auf die körperlichen, geistigen, psychischen und sozialen Gegebenheiten älterer Menschen abgestimmt ist. Tanzen im Sitzen fördert die Erhaltung und Verbesserung körperlicher Leistungsfähigkeit, hat rehabilitierende Wirkung, trainiert die Koordination und das Gedächtnis und ist kommunikativ.

Die Freude an der Bewegung nach Musik steht im Vordergrund. Tänze im Sitzen trainieren bei altersbedingtem körperlichem Abbau Alltagsbeschwerden in lockerer, spielerischer Form, erhalten damit die Alltagskompetenz und steigern das allgemeine Wohlbefinden.

Tanzen im Sitzen umfasst ein Bewegungsangebot, das ohne Leistungsdruck und ohne Anspruch auf Perfektion durchgeführt wird. Auch bei geringen, aber kontinuierlich ausgeführten Bewegungen ist eine positive Wirkung festzustellen.

Tanzen im Sitzen liegt eine festgelegte Choreographie zugrunde. Jeder Abschnitt des Tanzes bietet unterschiedliche Bewegungen an, die dem Aufnahmevermögen der entsprechenden Zielgruppe angepasst sind und sich meist im Laufe des Tanzes wiederholen. Dadurch können die Bewegungen schnell umgesetzt werden und sich einprägen.

Zielsetzung:

  • Erhaltung und/oder Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit (u.a. Beweglichkeit in Grob- und Feinmotorik, Ausdauer, Kraft, Durchhaltevermögen, Entspannung)
  • Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit (u.a. Merkfähigkeit, Wahrnehmung, Koordination, Konzentration)
  • Verbesserung der Grundstimmung im Sinne einer psychischen Aktivierung (u.a. Spaß/Lachen, Freude an tänzerischer Bewegung, Musikgenuss, Erfolgserlebnisse, Wohlbefinden)
  • Förderung der sozialen Kompetenz (u.a. Kommunikation, Zugehörigkeit, Wertschätzung)
Menü schließen